Was bedeutet eigentlich Hypnoanalyse?

Die meisten Probleme und Krankheiten sind mit negativen Gefühlen, negativen Denkmustern und Glaubenssätzen aus der Vergangenheit verbunden. Alles, was wir in seinem gesamten Leben erlebt haben, wird gemeinsam mit den damit verbundenen Emotionen in unserem Unterbewusstsein abgespeichert. Der Ansatz der Hypnoanalyse besteht nun darin, diese emotionalen Ursachen einer Krankheit ausfindig zu machen und zu bearbeiten.

Die hypnoanalytische  Behandlung besteht nun im Wesentlichen darin, die verdrängten traumatischen Erfahrungen ausfindig zu machen, zu bearbeiten, und die mit diesen Erlebnissen verknüpften negativen Gefühle:

  •  Angst
  • Traurigkeit
  • Wut
  • Einsamkeit
  • Nicht-vergeben-können

und einschränkenden Glaubenssätzen:

  • ich bin nichts wert
  • ich muss es allen recht machen
  • ich bin nicht liebenswert
  • ich werde das niemals schaffen

aufzulösen. Dabei werden nicht die Erinnerungen verändert, sondern die damit verbundenen Emotionen geheilt.